Startseite -> Index

Mitternacht

Der Mond steht über Nachbars Haus. Wie ein alter Golddukaten leuchtet er vom nachtdunklen Himmel herab. In der Ferne stehen Sterne.

Ganz spitz hebt sich die Silhouette des Scheunengiebels vom Himmel ab; dunkel, geheimnisvoll sehen die so unterschiedlich hohen Häuserdächer der kleinen Gasse herüber.

Ruhevolle Stille erfüllt die nächtliche Stunde, hebt die Augen zum Himmel empor, um die Allmacht des Augenblickes einzufangen, festzuhalten.

Zeitlos, ewig - ist so ein Moment, so ein Blick in den nächtlichen Himmel. Unbewusst, fast unbemerkt, falte ich die Hände.

Von Ferne schlägt eine Turmuhr die Stunde - Mitternacht...

Heinz-Bruno Krieger