Startseite -> Index

Walter Hallmann, dem Sänger der Heimat !

Du hast gesungen von dem Buchenwald,
dem Elm, der unsre Heimat schmückt.
Du hast gesungen, daß es wiederhallt
und hast uns durch dies Lied beglückt !

Du hast den schlichten Vers vertont,
der Kunde gibt von alter Zeit.
Dein Dichten wurde reich belohnt,
die Heimat rühmst du weit und breit !

Von alten Gassen, die im Mondenschein
still träumen von Vergangenheit.
Von Holdersträuchen und Vergißmeinnicht,
der Freude - Glück, vom Herzeleid.

Du bist der Sänger, dem das Herze glüht,
behüte Gott dir deinen frohen Mut.
Dort wo die Blume einsam steht und blüht,
da wache in dir auf der Freude Gluht.

Dein Lied wird singen noch der Enkel Mund,
wenn unsrer Erdentage längst dahin.
Noch fernen Jahren geben deine Lieder kund,
worinnen liegt des kurzen Daseins tiefer Sinn.

Wir wollen stille werden, dein Gesang
ist uns Geschenk genug und stetes Glück.
Doch diese Freude - unser Dank
erstatten wir dir im Gesang zurück ! -

Heinz-Bruno Krieger 13.03.1973