Startseite -> Index

Frühling

Nun ist der Frühling in das Land gekommen,
die Blumen und die Sträucher blühn.
Von tausend Sternen, tausend Sonnen
und vielen, ungeahnten Wonnen
die Düfte durch die Lüfte ziehn.

Im Garten lacht der weiße Flieder
in dichten Blütendolden übern Zaun.
Die Kinder singen Frühlingslieder,
es jauchzt das Herz und immer wieder
gehn Vaters Blicke über Strauch und Baum.

Das ist im Jahr die schönste Zeit,
wenn wieder uns die Sonne lacht.
Ein Kuckuck aus dem Walde ruft so weit,
der Knabe trifft sich heimlich mit der Maid.
Küssend den rosenmund ganz zart und sacht.

Halte die Stunde fest mit beiden Händen,
halte sie fest, wie schnell eilt sie dahin.
Möge der Frühling dir nur Freude spenden,
bald kommt die Zeit der Sommersonnenwende
und über uns die Schwalben heimwärts ziehn.

Heinz-Bruno Krieger 07.04.1973