Startseite -> Index

Von Gottes Gnaden

Ein Bettelmann von Gottes Gnaden,
So geh ich stille durch die Welt.
Es ist der Tisch so reich geladen,
Im dichten Forst, auf weitem Feld.

Ein Bettelmann von Gottes Gnaden,
Wie ist die Welt so schön und weit.
Was soll ich da nach Schätzen fragen.
Das Herz ist voll Glückseligkeit.

Ein Bettelmann von Gottes Gnaden,
Die Zeit steht still in Ewigkeit.
Am Himmel zieht der große Wagen.
Wie bist du nah und doch so weit.

Ein Bettelmann von Gottes Gnaden,
So geh ich stille durch die Zeit.
Was soll ich zweifeln, hadern - fragen.
Ich danke freudig und ich bin bereit !

Heinz-Bruno Krieger 01.02.1970