Startseite -> Index

Regen

Der Regen rauscht ruhelos aufs Dach
Dunkel und trübe der späte Tag
Die Straße liegt einsam, verlassen
Kein Mensch auf Markt und Gassen.

Der Regen singt ein seltsam Lied
Die Wasser der Gosse singen mit
Es weben verwunschene Töne
Im Rauschen der Regenströme.

Der Regen rinnt ohne Rast und Ruh
Der Schlaf drückt die müden Augen zu
Ein Mädchen einsam sitzt und lauscht
Im Lindenbaum draußen der Regen rauscht.

Heinz-Bruno Krieger 26.08.1973