Startseite -> Index

Spukender Hase am Galgenberge

Auf der Straße von Bornum nach Königslutter zu ist es des Nachts nicht geheuer. Da hat es früher immer oft gespukt, denn hier stand, dem Elme zu, vor Jahren der Galgen.

Oft haben späte Wanderer hier Unheimliches erlebt. Als ich einmal vor vielen Jahren des Nachts mit einem Gespann hier durchfahren mußte, scheuten plötzlich die Pferde und wollten nicht mehr weitergehen.

Wie ich nun nachsah, was da los sei, lief ein großer Hase über den Weg. Das war aber ein ruheloser, böser Geist, der im Grabe keine Ruhe finden konnte.

Von Altvater Schaper, Lelm, der aus dem Dorfe Lauingen gebürtig war und mir 1950 - 80jährig - diese Sage und viele andere erzählt hat.