Startseite -> Index

Spukende Schweine im Sacke

Im Sacke in Königslutter lebte vor Jahren ein Mann, der einen Freund hatte, der in der Albrechtsburg wohnte. Dieser Freund nun hatte die Gabe des zweiten Gesichtes.

Als nun der Freund eines Abends wieder einmal im Sacke zu Besuch war und nach Mitternacht nach Hause gehen wollte, sagte er zu dem Manne vom Sacke, der ihn zu der Haustür bringt, ob er mal was sehen wolle? Wie der Andere dieses bejaht, sagt er, er solle ihm mal über die linke Schulter gucken.

Der vom Sacke tut dieses auch und da sieht er, wie der ganze Sack voller Schweine war. Es wimmelte man nur noch so von dem vielen Borstenvieh. Da sagt der Mann aus der Albrechtsburg, er solle sich ganz ruhig verhalten. Es grunzte und krawwelte ihm so um die Füße herum, daß er bald gefallen wäre.

Als es nun vom Kirchturm ein Uhr schlug, da war der Spuk vorbei. Der vom Sacke aber hat sich dann von dem Freunde wieder über seine linke Schulter sehen lassen, damit er die Gabe des zweiten Gesichtes wieder los war.

Von Gustav Lochte, Königslutter