Startseite -> Index

Sagen von der Elmsburg

Auf der Elmsburg, oberhalb Twieflingens im Elm, saßen früher Raubritter. Ihre Gräber liegen abseits im Elm, ehe man zur Burg kommt, rechter Hand. Von der Elmsburg gingen unterirdische Gänge in Richtung Twieflingen, Schöningen und Esbeck. Um 1900 konnte man in diese Gänge noch hinein gehen.

Die von der Elmsburg, oberhalb Twieflingens, haben früher immer die Straßenzüge vor dem Elm belagert und den Kaufleuten, die von Leipzig nach Hamburg fuhren, die Wagen geplündert. Vom Kloster St. Lorenz vor Schöningen aus ging ein unterirdischer Gang nach der Elmsburg. Durch diesen Gang haben sich dann in Not und Gefahr die Ritter aus der Elmsburg in das Kloster zu den frommen Mönchen gerettet.

Von Nachtwächter i. R. August Künne, Twieflingen und Fritz Schrader, Twieflingen