Startseite -> Index

Von den Warberger Rittern

Die Herren der Burg Warberg waren in alten Zeiten Raubritter, die die ganze Umgebung unsicher gemacht haben.

Sie hatten in ihrer Burg ein tiefes Verlies, in dem an den Wänden scharfe Messer angebracht waren. Hier hinein warf man dann die gefangenen Menschen, deren Blut man noch zu meiner Jugend an den Wänden gesehen hat.

Von der Burg ging ein unterirdischer Gang rauf zur alten Warburg im Elm, die in einem großen Kriege zerstört ist. Die Ritter von Warberg stehen heute noch in Stein gehauen in der Kirche.

Von Frau Höft, Warberg