Startseite -> Index

Ritter Hagen und seine Freunde

Unweit Sunstedts, nach Süpplingen zu, liegt das Klostergut Hagenhof. Dieses Gut hat den Namen nach einem Ritter, der Hagen hieß und hier vor vielen Jahren eine große Burg bewohnte.

Der Ritter Hagen war ein guter Freund der Herren auf Burg Warberg. Oft ist er dort gewesen, um hier mit seinen Freunden zu würfeln und Karten zu spielen.

Eines Abends nun ging er früher fort und sagte lachend:
"Ick hewwe morjen noch watt besonderet vorr, da mott ick freuer int Bedde."
[Ich habe morgen noch was besonderes vor, da muss ich früher ins Bett.]
Da haben die Warberger gelacht, denn sie wußten, daß Ritter Hagen ein "doller Kerl" war.

Von Harald Wyrich, Ingeleben