Startseite -> Index

Vom Abbenröder Holz im Elm

Das Dorf Abbenrode hat oben auf dem Elme einen Holzteil. Diesen Wald wollte nun vor vielen Jahren der Baron von Veltheim dem Dorfe Abbenrode abgaunern.

Er kam eines Abends einmal in den Albrechtschen Krug in Abbenrode und hat ein ganzes Faß Bier auflegen lassen. Da ließen sich die Bauern ordentlich voll laufen und waren alle mächtig "dune".

Nur ein Bauer war schlau und hat, als der Baron ein großes Stück Papier herauskriegte, worauf die Bauern alle ihren Namen oder ein Kreuz machen sollten, dieses genommen, es zusammengeknüllt und in den großen Kachelofen geworfen, wo es verbrannte.

So ist es gekommen, daß die Bauern von Abbenrode noch bis auf den heutigen Tag ihren Holzteil auf dem Elme behalten haben.

Von Otto Beese, Abbenrode