Startseite -> Index

Die Glockenkuhle bei Klein Dahlum

Vor der Separation lag an der Südwestseite von Kl. Dahlum der Kleine Thie, und auf demselben war ein großes Wasserloch, das hieß die Glockenkuhle.

Darin sollen in Kriegszeiten die Glocken versenkt worden sein, um sie vor den nachfolgenden Soldaten zu verbergen. Jetzt ist die Kuhle zugeschüttet und der Platz urbar gemacht worden.

Th. Voges, Sagen, a. a. O. S. 225; erzählt von Kantor Reiche, Ahlum