Startseite -> Index

Der Mörder in Stellmachers Garten

Mein Vater, der alte Stellmachermeister Fritz Düe in Ingeleben, hatte die Gabe des zweiten Gesichtes. Oft sah er im Garten der Stellmacherei an der Kirche einen "blautrüsterigen Kerel" [blutrünstigen Kerl] umhergehen.

Zu gewissen Stunden nun saß dieser Kerl dort auf einem Blocke. Die alten Leute sagten, das sei der Geist eines Stellmachers, der vor vielen Jahren zu seiner Lebezeit einen Mord begangen hätte und nun im Tode keine Ruhe finden könnte.

Von Altvater Düe, Ingeleben