Startseite -> Index

Frau sieht Leichenzug ihres Kindes

In Königslutter wohnte vormals eine Frau, die sah immer blaß aus. Sie konnte mehr sehen, wie andere Leute.

Meistens, wenn Vollmond war, sah sie des Nachts Leichenzüge oder anderen Spuk. Wie sie nun ein kleines Mädchen geboren hatte, und eine Nachbarin sie im Wochenbette besuchte, sagte die Frau:
"Minna, dat Lüttche wart nich olt, ick hewwe öhren Liekenzug all e' seihn".
[Minna, die Kleine wird nicht alt, ich habe ihren Leichenzug gesehen]

Tatsächlich ist das Neugeborene bald darauf verstorben.

Diese Frau sagte auch immer, daß sie die Gabe loswerden könne, wenn ihr ein Mann über die linke Schulter sehen würde, aber das wolle sie nicht, denn das wäre eine furchtbare Plage.

Von Frl. Auguste Bötel, Königslutter