Startseite -> Index

Von Selbstmördern

Wenn der Wind durch die Straßen pfeift, daß die Dachziegeln laut klappern und die Kettenhunde anfangen zu jaulen, dann sagen die Leute:
"Et hat sik einer oppehänget."

Die Selbstmörder aber haben im Grabe keine Ruhe. Es geht von ihnen die Rede, daß sie meistens noch einen anderen nachholen.

In der Stadt Königslutter gibt es mehrere Häuser, in denen sich vor Jahren Leute das Leben genommen haben. Aber viele Jahrespäter hat sich dann in dem selben Hause wieder jemand aufgehängt.

Die meisten Leute aber haben sich in Lutter bisher auf dem Steinfelde aufgehängt.

Diese Straße müßte daher eigentlich "Hängefeld" anstatt "Steinfeld" heißen.

Von Willi Klinger, Königslutter