Startseite -> Index

Himmelsbrief bewahrt Haus vor Feuergefahr

An der alten Stadtmauer in Königslutter lag vor Jahren ein altes Haus, das der Besitzer gerne abgebrannt hätte. Der Eigentümer hatte viel Stroh hineingebracht und wollte es nun anzünden, um den alten Bau loszuwerden, und noch eine hohe Versicherungssumme herauszuholen.

So sehr sich nun aber der Mann bemühte, das Haus brannte nicht ab. Ratlos ging er noch einmal durch alle Räume im Hause und fand schließlich ganz hinten in einer Ecke eine alte Truhe, in der ein vergilbter Himmelsbrief lag.

In diesem Briefe aber stand geschrieben, daß demjenigen der diesen Himmelsbrief besäße, kein Feuerschaden etwas antun könne.

Da aber war der Mann tief gerührt und hat das alte Haus nicht mehr anzünden wollen.

Von Dachdeckermeister Hermann Behrens, Königslutter