Startseite -> Index

Der Räbker Thie

Geht man von Lelm her nach Räbke, so liegt linker Hand vorm Dorfe, an der Straße, die nach Frellstedt führt, ein Platz, der mit sieben alten und dicken Lindenbäumen eingesäumt ist. Dieses ist der Räbker Thie.

Hier wird noch heutigentags das Sommerfest abgehalten und hier tummelt sich die Jugend des Dorfes. Früher wurden hier auch die Gemeinderatssitzungen abgehalten.

Die alten Leute erzählen von diesem Platze folgendes:

Der Räbker Thie Im 30jährigen Kriege sollen hier einmal schwere Kämpfe stattgefunden haben, in denen sieben schwedische Offiziere erschossen wurden. Diese Offiziere hat man hier an dieser Stelle begraben.

Andere sagen auch, dieses sollen Franzosen gewesen sein, die unter Napoleon hier gekämpft und gefallen sind. Zu ihrem Gedächtnis habe man aber diese Linden angepflanzt, die heute noch grünen und blühen.

Von Stellmacher Hermann Gerbe, Räbke