Startseite -> Index

Die Franzosenpappeln an der Plantage

An der Kämmereiplantage vor Königslutter standen bis vor wenigen Jahren mehrere alte, hohe Pappeln.

Von diesen Bäumen wusste man zu erzählen, daß sie damals, als Napoleon nach Rußland ziehen wollte, von den Franzosen angepflanzt seien, um den vorbeiziehenden Soldaten als Wegweiser zu dienen. Sie sollten später den heimkehrenden Truppen den Weg in die Heimat zurückweisen.

Die Lutterschen aber nannten diese alten Bäume immer "dä Franzosenpappeln".

Von meiner Mutter