Startseite -> Index

Auf der Neuen Straße in Königslutter, an der Stelle, an der sich heute der Neubau der Schlachterei Jürgens erhebt, stand vordem ein altes großes Haus, das im Volksmunde "Dä swarte Bock" genannt wurde.

Die Fenster des unteren Stockwerkes waren so tief, daß sie bald bis auf den Gehsteig herunterreichten. Wollte man aber in dieses alte Haus hineingehen, so mußte man einige "Tritten" runtergehen.

In diesem Hause aber soll in alter Zeit eine Kneipe gewesen sein, in dem manches Glas Ducksteinbier getrunken wurde.

Es soll aber auch in diesem alten Hause früher gespukt haben. Ein schwarzer Bock soll sich hier oft sehen gelassen haben und hat die Leute in Angst und Schrecken versetzt.

Von Landwirt Gerhard Zobries, Königslutter