Startseite -> Index

Vom Osterfeuer

Von den Bergen und Hängen des Elmwaldes leuchten am Osterabend die großen Osterfeuer ins weite Land.

In den Dörfern nahm man früher einen brennenden Scheit mit auf den heimischen Hof und entzündete damit den Herd, es sollte dem ganzen Hause Glück bringen.

Kranke Tiere hat man durch das Feuer getrieben und sie sind dann wieder gesund geworden.

Die Lelmer wissen noch heute, daß die Asche vom Osterfeuer, in Haus und Hof verstreut, gut ist gegen Hexenspuk und bösen Blick.

Erzählt von vielen alten Leuten rund um den Elm.