Startseite -> Index

Mutter Ratje

Bei Erich Fricke in Rottorf wohnte vor Jahren die alte Mutter Ratje, die in dem Ruf stand, mehr zu können als andere Frauen.

Sie konnte besprechen und wollte man im Dorfe wissen, wer Mensch und Vieh "wat anne dau", ging man zu Mutter Ratje, die dieses bald herausbekam.

Andere Leute wiederum wollten wissen, daß die alte Frau mit dem Teufel im Bunde sei und nicht selten Menschen und Vieh verhext habe.

Als nun ihr letztes Stündlein angebrochen war, wollte Mutter Ratje unbedingt, daß Erich Fricke bei ihr bleiben sollte. Sie wollte diesem in ihrer letzten Stunde die "Schwarze Kunst" beibringen. Aber es kam alles anders.

Herr Fricke wurde plötzlich dringend fortgerufen - als er nach längerer Zeit wieder nach Hause zurückkam, war Mutter Ratje inzwischen verstorben.

Sie hat somit ihre Kunst und ihr Wissen mit ins Grab genommen.

Otto Wärtsch