Startseite -> Index

Der bestrafte Hexenmeister.

In Rottorf am Klei wurde einem Bauern das Vieh verhext. Er konnte machen was er wollte, das Vieh wollte nicht gedeihen.

Hierauf ging er zu einem Mann, der sehr fromm gewesen sein soll. Es war auch im Dorfe bekannt, daß dieser fromme Mann mehr konnte als gewöhnlich Sterbliche und Mittel und Wege finden würde, um gegen den bösen Hexenmeister anzugehen.

Der fromme Mann hat dem Bauern auch geholfen. Das Vieh gedieh wieder und alles kam in Ordnung. Um aber den Hexenmeister zu bestrafen, sagte der Mann, sollten ihm alle Zähne im Munde ausgehen.

Es dauerte nicht lange, da bekam einer aus Rottorf dolle Zahnschmerzen. Er mußte nach Rhode zum Barbier, der ihm dann alle Zähne ausziehen konnte. Alle im Dorf wußten nun, wer der böse Hexenmeister gewesen war.

Otto Wärtsch