Startseite -> Index

Wie die Wärtsch ihr Haus bekamen.

Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts lebte in Sisbeck eine Familie Wärtsch.

Die Frau und Mutter war eine fleißige Person, die es gern zu etwas gebracht hätte. Ihr sehnlichster Wunsch war, ein eigenes Grundstück mit einem Stück Land und Garten ihr eigen zu nennen.

Nun hörte Frau Wärtsch eines Tages im Dorfe, daß in Rottorf am Klei ein Haus zu bekommen sei, das der bisherige Eigentümer unter besonderen Bedingungen veräußern wollte.

Frau Wärtsch ging nach Rottorf und sprach mit dem Besitzer des Hauses. Dieser Mann war aber ein Freimaurer und sagte der Frau, daß er bereit sei das Haus zu veräußern. Sie müßte jedoch eine Bedingung erfüllen, nämlich die, ihm als Gegenwert ihren eigenen Mann zu verkaufen.

Die Frau ist damit einverstanden gewesen und seitdem ist das Grundstück bereits seit vielen Jahren im Besitz der Familie Wärtsch!

Otto Wärtsch