Startseite -> Index

Vom Säen

Vor Jahren säte eine Frau in Lelm an einem schönen Frühlingstage in ihrem Garten Erbsen, Mohrrüben und andere Gartenfrüchte. Da kam der alte Kauert vorbei, sieht der Frau zu und sagt:
"Wenne Glück bien Säen hewwen wutt, moste dick mal foljendet merken: Du most nich an en Dag säen, wo hinne "Dag" dranne is (Mandag, Diensdag, Donnersdag un Friedag), sondern immer nur an einen Middewochen oder Sunnawend. Da gaht dä Spatzen nich ranner un du hast Glück midde Utsaht."
[Wenn du Glück beim Säen haben willst, musst du dir mal folgendes merken: Du musst nicht an einem Tag säen, wo hinten "Tag" dran ist (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag), sondern immer nur an einem Mittwoch oder Sonnabend. Da gehen die Spatzen nicht ran und du hast Glück mit der Aussaat]

Von Geschwister Bethmann, Lelm.