Startseite -> Index

Reisigbesen gegen Hexenspuk

Vor Jahrzehnten hat in Schöningen eine Frau gelebt, die immergroße Angst hatte vor Hexen. Da damals der Glaube ging, daß die Käsefrauen, die von den Dörfern den Käse in die Stadt brachten, Hexen wären und mit dem Teufel im Bunde ständen, hat die Frau, die glaubte, eine Käsefrau habe ihrer Enkelin etwas angetan, immer einen Reisigbesen vor die Tür gelegt.

Sie sagte auf Befragen, dass über einen Reisigbesen keine Hexe gehen könne, sondern zurück müßte.

Von Otto Schütte, Braunschweig