Startseite -> Index

Der Treffpunkt

Dort wo sich in Königslutter die Schöppenstedter Straße mit dem Kattreppeln, die Renne mit der Breiten Straße verbindet, bilden sie einen Kreuzweg.

Das ist aber ein Hexentreffpunkt. Hier haben sich vor Jahren die Hexen getroffen, wenn sie zum Blocksberg reiten wollten. Als noch das alte Haus von Drechslermeister Spönekoch hier stand, sagten die Leute in Königslutter immer:
"Bie Spöneke speuket et, da trepet sick dä Hexen, um oppen Blocksbarg tau rien!"
[Bei Spöneke spukt es, da treefen sich die Hexen, um auf den Blocksberg zu reiten!]

Die Nachbarn haben oft beobachtet, wie tatsächlich sich hier des Abends spät viele Weibsleute getroffen haben. In den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde das Spönekochsche Haus abgerissen, seitdem hörte der Spuk auf.

Von Fräulein Sophie Fricke, Königslutter