Startseite -> Erzählungen -> Goldene Kindertage

Es sind viele Jahrzehnte vergangen seit meiner Kinderzeit in der kleinen Stadt Königslutter am Elm. Über 50 Jahre - über ein halbes Jahrhundert! -

Oft ertappe ich mich dabei, wie ich zurückdenke an die fernen Jahre der Kindheit. Wie ich Gestalten, Personen vor mir sehe, die längst der kühle Rasen deckt.

Ich spüre dann einfach die Verpflichtung, einfach den Zwang, meine Erinnerungen an die Kinderjahre, an die vielen Eindrücke und Erlebnisse aufzuschreiben, aufzuzeichnen, für die Menschen, die nach uns kommen werden.

Vielleicht fragen sie später einmal danach, um Einblick in die Erinnerungen eines Menschen zu gewinnen, der die "goldenen Zwanzigerjahre" aus seiner Sicht, eben einfach aus der kleinen Perspektive eines engen Hauses in einer kleinen, alten Stadt im Braunschweiger Land erlebt hat - bewusst erlebt hat. -

Ich bin glücklich, dass ich diese Zeit erkennen, diese Zeit erleben durfte. Letzthin freue ich mich, dass ich diese Zeilen als Dank für jene schönen Jahre, als Dank an Mutter und Vater schreiben kann.

Meine Aufzeichnungen sollen aber nicht zuletzt ein kleiner Beitrag zur Zeitgeschichte dieser, meiner Vaterstadt sein, in der ich, wie meine Voreltern, mein und ihr Leben gelebt haben und der ich so viel Schönes, so viel Freude verdanke.

Vom Brennholz sammeln im Elm
Vom Winter
Weihnachten in einer kleinen Stadt
Luttersche Schulfeste zur Weihnachtszeit
Begegnungen mit dem Tode
Unvergessene Osterfeuer
Luttersche Himmelfahrt
Heimarbeit zur Sommerzeit
Lutterscher Jahrmarcht - platt
Lutterscher Jahrmarkt
Von Blumen und Kräutern der Heimat
Von Wassermühlen und Wassernixen
Schulfeste zur Sommerzeit
Erntezeit - Du schöne Zeit
Und wenn es köstlich gewesen
Besuche in Braunschweig
Das Amtsblatt
Der alte Landsknecht
Die alten Rammerkamms
Erinnerungen zum Muttertag
Es ist alles anders geworden
Flimmernde Leinwand meiner Kindheit
Mein Elternhaus
Verweile still - ein Herzschlag nur