Startseite -> Sagen -> Elmsagen - Von Zwergen und Unterirdischen am Elm

Die Zwerge, die Unterirdischen, die Erd- oder Wichtelmännchen, leben seit Urväterzeiten im Volksglauben. Donar war ihr Beschützer und Wodan jagte die gelbhaarigen Zwerge im Gewitter.

An vielen Orten des Elmgebietes wird von ihnen erzählt, bildeten sie den Gesprächsstoff in den Kinderstuben. Die Sagen aus unserem Elmgebiet über die kleinen Erdmännchen sind Reste uralten Mythos.

Die Moosmännchen in Erkerode
Die Erdmännchen in Kneitlingen
König Ränzel und sein Volk
Der Ränzelsberg bei Lauingen
Der Schäfer und die Zwerge
Zwerge im Burgtal bei Schliestedt
Der hülfereiche Zwerg in Groß Vahlberg
Bauer Steinacker und der gläserne Zwergenschuh
Zwerge in Hoiersdorf
Die verpaßte Erlösung des Wichtelmannes