Startseite -> Sagen -> Elmsagen - Von untergegangenen Dörfern am Elm

Uralt ist der Siedlungsraum am Elm! Schon vor Jahrtausenden war die Landschaft rund um den großen Buchenwald vielen Generationen, vielen Völkerstämmen Heimat und Lebensraum. Aber viele der alten Siedlungen sind im Laufe der Jahrhunderte "untergegangen" - "versunken" im Strudel der Zeit, im Wandel der Lebensbedingungen.

Uralt sind die Sagen, die von diesen "wüsten" Dörfern zu erfüllen wissen; oft sind sie verworren, durchdrungen von einem Wust dichtem Rankenwerks. Immer aber geben sie Kunde von der alten Zeit, sind sie ein Rückerinnern der Volksseele an die Stätten der Ahnen.

Die Kißleber in Esbeck
Wie das Dorf Schoderstedt zerstört wurde
Wie Schoderstedt in die Erde versunken ist
Häuser aus Schoderstedter Steinen
Untergegangene Dörfer bei Klein Dahlum
Das Höhenstedterfeld
Das untergegangene Dorf Klein Weferlingen
Wüstenrode am Elm
Versunkene Dörfer bei Twieflingen
Das Dorf Olla
Von dem alten Dorfe Erkerode
Das wüste Dorf Neindorf
Das wüste Neinstedt
Das alte Dorf Twelken bei Schöppenstedt
Der Zingelkrug bei Eilum
Von der Zingel
Jödeckenfeld