Startseite -> Sagen -> Elmsagen - Von Burgen und Schlössern am Elm

Ein dichter Kranz alter Herrensitze - Burgen und Schlösser - umgibt die Höhenzüge des Elms, kündet von fehdelustiger Zeit, in der im Lande weit umher viele edle Geschlechter lebten und von hier aus das Gesicht der Heimat prägten.

Was weiß der Volksmund nicht noch alles von diesen Rittern, Reisigen und Knappen, aber nicht minder von den schönen Burgfräulein zu sagen, von Schuld und Sühne, Aufstieg und Untergang. Uralte Gefühle und Vorstellungen werden wieder lebendig, wenn die alten Leute von fernen Tagen erzählen und nur der Wind streicht durch die alten, hohen Bäume und singt sein ewig gleiches Lied.

Die Raubburg zwischen Schliestedt und Eitzum
Die Gräfin von der Streithorst
Vom Schliestedter Schloße
Von den Rittern im Schliestedter Lah
Die Schlacht bei Eitzum
Der Herzog von Dahlum
Die Kluntschenburg
Das sichere Dobbeln
Peter von Hagen auf Klein Dahlum
Von Hand- und Spanndiensten in Klein Dahlum
Raubritter Tuif
Sagen von der Elmsburg
Die Burgfrau von der Elmsburg
Das Burgfräulein der Elmsburg
Die verwünschte Frau im Schöninger Schlosse
Das Verließ im Schöninger Schloß
Die Tochter des Raubritters zu Esbeck
Das Esbecker Burgfräulein
Die Schlüsseljungfer von Esbeck
Der Raubritter von Hoym in Magdeburg
Wie der Herr von Hoym das Esbecker Holz verlor
Die Warberger rauben eine Rinderherde
Der Edelhof in Wolsdorf
Der Jurist Prötzel kauft Esbeck
Heimweh nach Esbeck
Der Spukegeist auf dem Domainehof in Schickelsheim
Von den Warberger Rittern
Die Ritter von Warberg
Die Steinkreuze vor Frellstedt
Ritter Hagen und seine Freunde
Der Tetzelstein im Elm
Vom Warberger Schlosse
Burg Neuhaus
Von der Burg Langeleben
Datt niee Hus bie Grot Steinem
Der goldene Altar im Elm
Das Königsgrab bei Langeleben
Das gute Fräulein von Rottorf
Der Spukegeist in der Amtsgasse
Der böse Drost zu Lauingen
Der Herr von Rottorf
Die Ritterburg in Scheppau
Die Lüdersburg bei Rieseberg
Das Jagdschloß bei der Puritzmühle
Das Gericht zu Destedt
Von den alten Burgen in Destedt
Der Stammhalter der Herren von Veltheim
Eckbert der Einäugige von Veltheim
Wettrennen mit dem Herzog von Braunschweig
Wie die Erkeröder sich Land borgten
Der unterirdische Gang von der Krümmelburg im Elm
Wie die Veltheimer ihr Holz verloren haben
Der Ritter mit der einen Hand
Von den Kreuzrittern
Die Elmburg auf dem Eilumer Horn
Das Lusthaus auf dem Hahneberg
Von den Rittern auf der Kommende Lucklum
Der ungetreue Verwalter in Lucklum
Die Sagen vom Zinterberg bei Eilum
Der tolle Herr von Weferlingen
Der tolle Oberst von Weferlingen
Das Kammergrab bei Evessen
Hans von Evessen
Spuk im Amtshause zu Evessen
Der böse Cassier Eisfeld in Destedt
Vom Abbenröder Holz im Elm
Der Ritter ohne Kopf
Der Zweikampf auf dem Kunterkampe bei Veltheim an der Ohe
Der Geist in der Burg Veltheim an der Ohe
Raubritter bei Bansleben
Der Löwenhof in Bansleben
Die Heidenfriedhöfe bei Hachum
Der Königskirchhof bei Volzum
Von den Rittern in Ampleben
Wo die alte Burg Sambleben lag
Dä ole Cramm'sche un dä Hertog von Brunswiek
Spanndienste in alter Zeit
Wie der Herr von Cramm das Sambleber Holz verspielte
Von der Ampleber Forst